Donnerstag, 20. Juni 2024

                                                                                                                                                                                                                                     

         

Winterolympiade 2023

Winterolympiade für Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt Sehnde kann nach Coronapause wieder stattfinden

Rund 200 Kinder und Jugendliche messen sich im Völkerballspiel

Am Samstag, den 11. März fand die diesjährige Winterolympiade für die Kinder- und Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet – ausgerichtet vom Vorjahressieger 2020 aus Müllingen-Wirringen – in den Turnhallen der KGS Sehnde an der Feldstraße statt. Auch in diesem Jahr fand es wieder in Form eines Völkerballturniers statt. Gegen 11:30 Uhr fanden sich die insgesamt 22 Gruppen ein und kurz darauf wurde der Startschuss für die ersten Begegnungen gegeben.

In den beiden Sporthallen wurden insgesamt vier Spielfelder errichtet, sodass möglichst viele Gruppen gleichzeitig spielen können. Nun traten die Kinder und Jugendlichen im Völkerballspiel gegeneinander an, jeder vom gegnerischen Team Abgeworfene musste an den Spielfeldrand wechseln und konnte sich mit einem Treffer von dort wieder ins Spielfeld zurückspielen. Gewonnen hatte die Mannschaft, die nach der Spielzeit die meisten Spieler abgeworfen oder vor Ablauf der Zeit die sogenannte „Strohpuppe“ zweimal getroffen hatte. Dabei wurden je zwei Gruppen gebildet und es wurde zunächst in den jeweiligen Gruppen nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Nach der Gruppenphase gab es die Platzierungsspiele, wo immer der Erste von Gruppe 1 gegen den Ersten der Gruppe 2, der Zweite der Gruppe 1 gegen den Zweiten der Gruppe 2, usw. spielte.
Um das Turnier auch für die Kinderfeuerwehren spannend zu gestalten, wurden Kinder- und Jugendfeuerwehr getrennte bewertet. Außerdem spielten die Kinderfeuerwehren auf einem kleineren Spielfeld als die Jugendfeuerwehren.

Um die Wartezeit zwischen den Partien zu beleben wurde wieder die Hüpfburg der Stadtfeuerwehr aufgebaut. Außerdem gab es eine große Auswahl an Speisen und Getränken mit vielen gespendeten Kuchen und Torten von den Eltern der ausrichtenden Kinder- und Jugendfeuerwehr.

Gegen 16:30 Uhr konnten der Stadtjugendfeuerwehrwart Carsten Ude und die stellvertretende Stadtkinderfeuerwehrwartin Lena Ascher die Siegerehrung einläuten. Bevor die Platzierungen bekanntgegeben wurden, konnte Ude noch folgende Gäste begrüßen: Den Bürgermeister Olaf Kruse, den ersten stellv. Stadtbrandmeister Sven Grabbe, den zweiten stellv. Stadtbrandmeister Oke Fedders, sowie zahlreiche Ortsbrandmeister, Stellvertreter und auch in diesem Jahr wieder erfreulich viele Zuschauer.
Carsten Ude bedankte sich herzlichst bei den Ausrichtern aus Müllingen-Wirringen für die Durchführung des Turniers und die Organisation der Verpflegung.

Anschließend konnte dann die Siegerehrung beginnen. Wie auch in den Jahren zuvor wurden die Kinder- und Jugendfeuerwehren getrennt bewertet.

Bei den Kinderfeuerwehren gewann Ilten 2 vor Ilten 1 und Sehnde 2. Die weiteren Plätze belegten Haimar (4), Höver (5), Bolzum-Wehmingen/Rethmar (6), Müllingen-Wirringen 1 (7), Müllingen-Wirringen 2 (8), Sehnde 1 und Bilm/Höver (9), Rethmar 2 (10) und Rethmar 1(11).

Bei den Jugendfeuerwehren konnte sich die Gruppe Rethmar 1 vor Bilm/Höver und Müllingen-Wirringen durchsetzen. Die weiteren Plätze wurden durch die Gruppen Bolzum-Wehmingen (4), Ilten 1 (5), Ilten 2 (6), Haimar (7), Sehnde (8), Wassel (9) und Rethmar 2 (10) belegt.

Damit richtet die nächste Winterolympiade regelgemäß (Sieger der Jugendfeuerwehren) die Jugendfeuerwehr Rethmar aus.

Benedikt NollePresse- und Öffentlichkeitsarbeit

Informationen und aktuelle Ereignisse der Nachwuchsabteilungen der Ortsfeuerwehren der Stadt Sehnde.

Newsletter

Aboniere den Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten des Sehnder Feuerwehrnachwuches mehr! - Bald verfügbar!

Informationen zum Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.